Ausflug der „Talentinos“ des TC Müllheim zu den Swiss Indoors 2016

swissindoors241016Einen ganz besonderen Ausflug machte die Jugendmannschaft des TC Müllheim am 23.10.2016.

 

Um einmal den Duft der großen weiten Tenniswelt zu schnuppern sind wir mit den Jungs zur Qualifikation der Swiss Indoors nach Basel gefahren. Ein Event, den die meisten von ihnen noch nie live erlebt haben.

 

Vorbei am roten Teppich für die Spieler – mit einem kleinen, augenzwinkernden Hinweis, dass sie dort auch einmal reingehen könnten, sind wir über den blauen Teppich – für das gemeine Volk – in die St. Jakobshalle eingelaufen.

 

Die Augen wurden groß als sich der Center Court vor uns auftat. Die Größe, die Atmosphäre, das Publikum, die tollen Plätze – es war angerichtet.

 

Das erste Match zwischen den verhältnismäßig Unbekannten Ricardas Berankis (Nr. 84 der Weltrangliste) und Adrien Bossel (489) war eher zum warmwerden.

Das nächste Match hatte dann schon mehr Power. Hier standen sich der ewige Qualifikant

(O-Ton Finn) Robin Haase (80) und Stefanos Tsitsipas (205) gegenüber. Gerade dieses Spiel hat gezeigt, dass die vermeintlich bessere Position in der Weltrangliste nicht immer ein Garant für einen ungefährdeten Sieg ist, denn Tsitsipas hat sehr gut mitgehalten, wenngleich Haase am Ende das Spiel für sich entscheiden konnte.

Danach sind wir vom Center Court auf den Platz Nr. 2. Das tolle hier ist, dass man wirklich auf allen Plätzen sehr, sehr nah am Geschehen sitzt. Es spielten dort um den Einzug ins Hauptfeld die Herren Donald Young (82) und Aldin Setkic (209). Die Stimmung auf diesem Platz hielt ihr Versprechen. Das Spiel leider nicht und wurde nach einem gewonnen Tiebreak im 1. Satz mit 6:0 klar von Donald Young gewonnen.

Das Highlight war dann das letzte Spiel wiederum auf dem Center Court zwischen Mischa Zverev (68) und Ryan Harrison (105). Da der Name Zverev natürlich für die Jungs ein Begriff war mussten wir allerdings zunächst klarstellen, dass es sich bei Mischa um den Bruder des deutlich stärkeren Alexander handelt. Nichtsdestotrotz ein tolles Spiel von zwei aufschlagstarken Spielern mit vielen Aufschlägen über 200km/h was bei den Jungs sichtlich Eindruck hinterlassen hat. Ebenso eindrücklich die Fähigkeiten der Linienrichter bei dieser Geschwindigkeit zu entscheiden welcher Ball „in“ und welcher „out“ war. Nicht immer ganz einfach! In diesem Spiel wurde auch ein anderes Tennisschlagwort verdeutlicht das „Momentum“. So führte Zverev im zweiten Satz bereits deutlich und hatte 5 Matchbälle, die er aber allesamt nicht verwandeln konnte und seinen Gegner somit kurzfristig wieder ins Spiel brachte. Am Ende gewann Zverev unter dem Beifall der Jungs vom TC Müllheim und zog ins Hauptfeld der diesjährigen Swiss Indoors ein.

 

Mit diesem Spiel war die Qualifikation dann auch beendet und wir haben mit den sichtlich beeindruckten und begeisterten Talenten unseres Clubs die Heimreise angetreten – die uns zunächst eine geschlagenen Stunde im Parkhaus aufhielt, denn es ging da mal gar nix J.

Am Ende wurden aber alle zufrieden wieder zuhause empfangen.

 

Jungs, es war ein toller Tag mit Euch, den wir gerne nächstes Jahr wieder mit Euch teilen!!

swissindoors241916-2

Euer

Finn & Claus

geschrieben von Claus Schollmeyer

 

Eröffnungsparty und Sommersaisonausklang

Am Samstag, den 08.10.2016 um 18 Uhr veranstaltet das neue Pächter Paar Agata und Jascha eine Eröffnungsparty mit einem Buffet, Getränken und Live Musik!
Eine schöne Gelegenheit für alle, um noch ein letztes Mal draußen zu spielen und die Saison ausklingen zu lassen. Wer Zeit und Lust hat, ist herzlich eingeladen, sich per E-Mail bis 06.10. an kassenwart@tcmuellheim.de anzumelden!

Ab 13:30 Uhr findet ein lockeres Turnier mit zusammengewürfelten Teams statt. Der genaue Modus ist noch abhängig von der Anzahl der teilnehmenden Spielerinnen und Spieler.
Eine Bitte noch, wenn Euch jemand einfällt, der keine Email Adresse hat, persönlich ansprechen , einladen und mit anmelden! Danke im Voraus.
Also bis Samstag in einer Woche auf dem Platz oder später in der noch „Speisekammer“!
Liebe und sportliche Grüße,
vom Vorstands-Team.

Mixed 40-2 2. Spieltag

Totgesagte grüßen dich. Morituri te salutante oder so ähnlich. Knappes 0:9. die haben ihre best 6 gesendet weil die nicht geschnallt haben dass wir nicht die erste sind. Gegen Krozingen next Week spielt die 1b von denen. Mädels von denen hatten lk13. Ex Oberliga. Unsere möädels haben sich tapfer gewehrt. Sabine war mit zu 4 und 5 nahe dran gegen nen wahren dampfhammer. Nici auch wacker aber wie Ike auch nur 2. Sieger. Jochen hatte nen extra Guten und hat nicht ganz so viel spiele gemacht. Andreas war im 2. Satz fast dran. Bei mir haben im Match tiebreak bei 8:4 zwei Punkte gefehlt aber dann hat das duracell Männlein keine Fehler mehr gemacht. Doppel : nach Ikes/ Andreas 1. Punkt wäre das fast noch gekippt kam aber dann insgesamt beim 0:6 und 1:6 etwas zu spät. Sabine und Jochen haben sich super in den Match tiebreak gespielt aber leider nicht nach Hause gebracht. Nici und ich waren gegen den dampfhammer gut aber mehr als je 2 pünktle waren nicht drin. Trotzdem hat es und als Mannschaft gut gefallen Gegner ist nett und nun geht’s an die Tafel. Auf die nächsten Spiele wir nützen die Spielpause next Wochenende zur dentalen und körperlichen Erholung. Ole !!

geschrieben von Dirk Jennewein
mixed_40_2